Schnell, günstig und bequem – mit den Öffentlichen durch München

Ob Sie mit dem eigenen Auto, mit dem Zug oder dem Flugzeug nach München anreisen: Nutzen Sie während Ihres Aufenthalts in der bayerischen Landeshauptstadt den öffentlichen Nahverkehr. So erreichen Sie alle Ziele und Sehenswürdigkeiten innerhalb Münchens und im Einzugsgebiet schnell, bequem und günstig.

Die allgemeine Verkehrslage in München

München ist eine stetig wachsende Großstadt: Baustellen lassen sich im Stadtgebiet deswegen kaum vermeiden. Darüber hinaus pendeln täglich hunderte Menschen von und zur Arbeit nach München. Die Folge: Auf den Straßen Münchens kann es schnell voll werden und der eine oder andere Stau kann Ihre Sightseeing- oder Einkauftour leicht aufhalten.

Dafür gibt es aber Abhilfe: Das Netz des öffentlichen Nahverkehrs ist in München sehr gut ausgebaut. Trambahnen und Busse, U- und S-Bahnen verkehren im Fünf- bis Zehnminutentakt und bringen Sie stressfrei ans Ziel.

Nutzen Sie am besten die Single- oder Partner-Tagestickets des MVV und MVG – so können Sie zu einem sehr günstigen Preis den ganzen Tag über mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in und um München fahren.

Das Hotel Laimer Hof – Ihr Ausgangspunkt für Stadttouren durch München

Das Hotel Laimer Hof hat eine perfekte Ausgangslage für Ihre nächste Stadttour durch München. In unmittelbarer Umgebung des Hotels finden Sie Bus- und Tramhaltestellen des MVG, von denen aus Sie im Fünf- bis Zehnminutentakt in die Innenstadt gelangen. Der S-Bahnhof Laim ist ebenfalls nur ein paar Gehminuten entfernt: Von hier aus gelangen Sie mit den S-Bahnen des MVV ins Zentrum Münchens oder auch in die näher gelegenen Städte rund um München. Fahren Sie mit der S6 doch einfach mal nach Starnberg und genießen Sie die wunderbare Luft am Starnberger See oder wandeln Sie in Possenhofen auf Sissi’s Spuren.

Einen detaillierten Strecken- und Verkehrsmittelplan, aktuelle Fahrplanänderungen, genaue Preisauskünfte sowie ein Fahrplan-Tool finden Sie auf der Website des Münchner Verkehrsverbunds sowie auf der Website der Münchner Verkehrsgesellschaft.