Entdecken Sie die bayerische Metropole München

München ist so vielseitig wie seine Besucher, die das ganze Jahr über aus aller Welt in die bayerische Landeshauptstadt strömen. Besonders zur Wiesn-Zeit zieht die Metropole die viele Besucher an – jedoch gibt es in München auch außerhalb der Bierfest-Zeit unendlich viel zu entdecken. Tauchen Sie ein und erleben Sie die „Weltstadt mit Herz“, die sich zu jeder Jahreszeit von ihrer schönsten Seite zeigt.

München in Zahlen

Die bayerische Landeshauptstadt belegt auf so mancher Rangliste die oberen Plätze:

  • München ist mit etwas über 1,5 Millionen Einwohnern die einwohnerstärkste und flächenmäßig größte Stadt Deutschlands, die kein Stadtstaat ist – wie beispielsweise Berlin oder Hamburg.
  • Mit etwa 4.838 Einwohnern pro Quadratkilometer ist München die am dichtesten bevölkerte Gemeinde Deutschlands (Stand: Januar 2015).
  • München liegt auf 519 Metern über NN und ist damit die höchstgelegene Großstadt Deutschlands.
  • München ist nach Frankfurt am Main der zweitwichtigste Finanzplatz Deutschlands und eines der bedeutendsten Finanzzentren der Welt.
  • Im Jahre 2014 lag München in Bezug auf seine Infrastruktur auf Platz zwei unter weltweit fünfzig Großstädten und auf Platz vier in Punkto Lebensqualität (Quelle: Städteplatzierung Mercer LLC).
Gesamtübersicht bei Nacht

Sehenswürdigkeiten in München

München bietet seinen Besuchern eine Fülle an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, zahlreiche besondere Plätze, jährlich stattfindende Festivitäten – und natürlich ganz viel Herz. Nicht umsonst begrüßen sich Münchner mit einem Küsschen (in München sagt man „Bussi“) auf die linke und die rechte Wange.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die schönsten Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt geben. Wenn Sie auch mal Lust haben, etwas außerhalb der klassischen Tourenziele in München zu erleben, werfen Sie einen Blick auf unsere Münchener Insider-Tipps.

Münchens Schlösser: Die Residenz

Imposant erhebt sich die mächtige Fassade der Residenz im Herzen Münchens. Die Münchener Residenz ist das größte Innenstadtschloss Deutschlands und hat bis zum heutigen Tage eine bewegte 600-jährige Historie hinter sich gebracht. Ausgangspunkt für die Residenz war die Neuveste, eine im Jahr 1385 fertiggestellte Wasserburg. Während der folgenden Jahrhunderte wurde die Residenz immer wieder aus- und umgebaut – Überlieferungen zufolge verging wohl kaum ein Jahrzehnt ohne Baustelle in der Residenz. Während der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg wurde die Residenz fast vollständig zerstört. Jahrelangen Wiederaufbauarbeiten ist es zu verdanken, dass die prunkvollen Räumlichkeiten heute wieder einen Eindruck über die herrschaftliche Repräsentation der damaligen Epochen vermitteln können. Besonders sehenswert in der Residenz sind der Herkulessaal, die Schatzkammer sowie der mehr als 400 Jahre alte Hofgarten.

Münchens Schlösser: Schloss Nymphenburg

Machen Sie einfach einen Abstecher in Zeit der bayerischen Monarchie: Das Schloss Nymphenburg liegt in unmittelbarer Nähe zum Hotel Laimer Hof und ist eines der beliebtesten Ausflugziele Münchens – nicht zuletzt wegen des beeindruckenden, 500 Meter langen Hauptschlosses, sondern auch wegen dem wunderschönen Schlosspark und den märchenhaften Lustschlösschen. Im und um das Nymphenburger Schloss gibt es so viel Schönes zu entdecken, dass ein Ausflugstag meist nicht genug ist. Auch wenn Sie nur wenig Zeit mitbringen, sollten Sie sich das Schloss Nymphenburg auf jeden Fall von Innen ansehen und einen kleinen Spaziergang im prächtigen Schlosspark machen.

Münchens Museen

Als Kunst-, Kultur und Universitätsmetropole bietet München dem Besucher die unterschiedlichsten Themen- und Spezialmuseen. Für Kunstbegeisterte sind vor allem die Alte und Neue Pinakothek sowie das Haus der Kunst die wichtigsten Adressen. Technikfans kommen im Deutschen Museum, im MVG Museum, in der Flugwerft Schleißheim sowie im BMW Museum auf ihre Kosten. Womöglich interessieren Sie sich jedoch auch für das Alpine Museum, die staatliche Münzsammlung oder möchten im Bier- und Oktoberfestmuseum alles über die Liebe der Bayern zum Bier erfahren? Für welche Münchener Museen Sie sich auch entscheiden: Sie werden bleibende Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Münchens Kirchen und Klöster

Allein im Münchener Stadtzentrum erwarten Sie zahlreiche Kirchen und Kapellen verschiedener Religionen aus unterschiedlichsten Epochen. Allen voran zieht die gotische Frauenkirche – ihre zwei Zwiebeltürme sind das Wahrzeichen der Stadt München – jährlich tausende Besucher an. Wir empfehlen Ihnen den beeindruckenden Bau nicht nur von Außen zu bewundern, sondern sich auch die Räumlichkeiten von Innen anzusehen. Schauen Sie sich direkt in der Eingangshalle den Boden mal genauer an: Dort werden Sie einen Fußabdruck entdecken, um den sich eine teuflische Legende rankt. Außerhalb Münchens empfehlen wir Ihnen einen Tagesauflug ins Kloster Andechs auf dem „Heiligen Berg“ über dem Ostufer des Ammersees. Probieren Sie hier unbedingt die regionalen Spezialitäten und das herrlich süffige Andechser Klosterbier.